Ein neuer Tag und eine neue Dummheit oder Ungereimtheit

Soeben musste ich erfahren das wir bald eine Eiszeit bekommen werden. Soweit nichts ungewöhnliches, ABER!
laut der Internetseite scinexx und einigen Forschern wurden Hinweise gefunden das bald eine Warmzeit zu ende geht in etwa 2.000 - 3.000 Jahren wird spätestens die neue Eiszeit anbrechen, davor wird es aber erseinmal Waldbrände in Serie, Staubstürme. etc. etc. .
, JEDOCH

wird in genanntem Artikel auch klar das die jetzige Treibhausgasproduktion daran schuld ist das es noch nicht zu einer signoifikanten Abkühlung gekommen ist. ABER
es ist ein sehr instabiles System das jederzeit zusammenbrechen kann, d.h.:
WENN MAN NUN BEGINNT DEN CO2-AUSSTOSS ZU VERRINGERN, WIRD ES DAZU KOMMEN,
DASS
es stark abkühlt und alles zu einer Wüstenei wird in unseren Breiten, gefolgt von einer neuen Eiszeit,
WENN
man jedoch weiter dafür sorgt das CO2 in Massen in Athmossphäre gelangt schmelzen die Gletscher Grönlands und der Golfstrom
verlagert seine Position nach Süden, sodass
err nur noch etwa bis Schottland kommt. Danach wird es in unseren Breiten deutlich kühler, es bilden sich Kaltzeit Wüsteneien, gefolgt von Staubstürmen (beim anderen Szenario uübrigens auch!!!), was wieder führt zu:

EINER EISZEIT. Nun bleibt der Menschheit die Wahl, entweder die Wirtschaft ruinieren und die Luft verbessern, was zu einer Eiszeit führt, oder die Luft weiter zu verpesten und es zu einer Eiszeoit kommen zu lassen. Was würden sie tun?

HIER EIN LINK ZUR VERDEUTLICHUNG: Verdeutlichung